Deprecated: Use of Please install wikidiff2 to retain inline diff functionality. was deprecated in MediaWiki 1.35.0. [Called from SpecialMobileDiff::executeWhenAvailable in /data/TRAUMKULT/Lexikon-Traumkultur/extensions/MobileFrontend/includes/specials/SpecialMobileDiff.php at line 146] in /data/TRAUMKULT/Lexikon-Traumkultur/includes/debug/MWDebug.php on line 430
Änderungen – Lexikon Traumkultur

Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1: −
Während nach den stilprägenden expressionistischen und den experimentellen [http://traumkulturen.uni-saarland.de/Lexikon-Traumkultur/index.php/%22Un_chien_andalou%22_(Luis_Bu%C3%B1uel)#Surrealismus_und_Traum surrealistischen Filmen] in Europa durch die politischen Umbrüche und schließlich den Faschismus eine 'lange Verfallsperiode' (vgl. Kracauer 1984, 9) einsetzt, wächst in der Zwischenkriegszeit zunehmend Nordamerika zum einflussreichen Produktionsplatz: Mit "Universal Pictures" und "Paramount Pictures" (beide 1912 gegründet) sowie in der Folge mit "United Artists" (1919), "Warner Brothers" (1923), "Columbia Pictures" (1924), "Metro-Goldwyn-Mayer" (MGM; 1924) und "RKO" (1929) wird Hollywood, nahe Los Angeles in Kalifornien gelegen, zur "dream factory", und das sogenannte "Studiosystem" zum Erfolgsmodell.
+
Während nach den stilprägenden expressionistischen und den experimentellen [http://traumkulturen.uni-saarland.de/Lexikon-Traumkultur/index.php/%22Un_chien_andalou%22_(Luis_Bu%C3%B1uel)#Surrealismus_und_Traum surrealistischen Filmen] in Europa durch die politischen Umbrüche und schließlich den Faschismus eine 'lange Verfallsperiode' (vgl. Kracauer 1984, 9) einsetzt, wächst in der Zwischenkriegszeit zunehmend Nordamerika zum einflussreichen Produktionsplatz: Mit "Universal Pictures" und "Paramount Pictures" (beide 1912 gegründet) sowie in der Folge mit "United Artists" (1919), "Warner Brothers" (1923), "Columbia Pictures" (1924), "Metro-Goldwyn-Mayer" (MGM; 1924) und "Radio-Keith-Orpheum pictures" (RKO; 1929) wird Hollywood, nahe Los Angeles in Kalifornien gelegen, zur 'dream factory', und das sogenannte 'Studiosystem' zum Erfolgsmodell.
     

Navigationsmenü